Tiergestützte Pädagogik auf dem Erlebnisbauernhof

In der Tiergestützten Pädagogik werden Kinder mit Defiziten in unterschiedlichen Entwicklungsbereichen mit Hilfe von Tieren gefördert. Hierfür stehen unsere gut sozialisierten Tiere und Carolin Reh, als Fachkraft für Tiergestützte Pädagogik (zertifiziert nach ISAAT,International Society for Animal Assisted Therapy), zur Verfügung.

 

Tiere haben von Natur aus eine positive Wirkung auf Kinder. Dies wirkt sich erfolgreich auf die pädagogische Förderung aus. In der Begegnung mit Tieren wird die Motivation gesteigert, selbst aktiv zu werden. Durch die direkte Rückmeldung der Tiere wird das eigene Verhalten sichtbar../mit-eseln-ans-ziel-kommen.htm Hier sind Esel sehr geeignete Tiere.

 

Unsere unterschiedlichen Tierarten bieten dazu ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten, um die individuelle Förderung des Einzelnen oder der Kleingruppe zu ermöglichen.

 

Der Bauernhof bietet einen ganzheitlichen Erlebniswert, der neben dem intensiven Tierkontakt, die Bauernhofatmosphäre mit allen Sinnen spürbar macht.  Ergänzende und alternative Angebote können neben dem Tierkontakt stattfinden. Dazu zählen die typischen Arbeitsabläufe, die auf dem Bauernhof mit den Tieren in  Bezug stehen ( z.B. Heu wenden, füttern, ausmisten, Futter sammeln)
 

Hier sind unsere wichtigsten Mitarbeiter:

Die Ziegen
 

Die Hunde

Die Katzen

Die Hühner

Die Esel

Die Kaninchen

Die Fördermaßnahmen

 

richten sich nach den besonderen Bedürfnissen des Kindes/ Jugendlichen

 

Sie sind hilfreich im

 

-motorischen Bereich

-sensorischen Bereich

-sozial-emotionalen Bereich

-sprachlichen Bereich

-kognitiven Bereich

 

 

 

 

Durchführung  der Einzelförderung

 

Nach einem Vorgespräch mit den Eltern/ dem Elternteil und der Festlegung der gewünschten Ziele kann die Einzelförderung beginnen.

 

Eine Einheit dauert zwischen 45 und 60 Minuten.

Um erfolgreich arbeiten zu können, werden mindestens 5 Treffen angesetzt. Bei Bedarf wird die Maßnahme verlängert.

 

Die tiergestützten Förderstunden werden professionell vorbereitet und von einer ausgebildeten Fachkraft durchgeführt.

 

In der Einzelförderung kann intensiv auf das Kind/ den Jugendlichen eingegangen werden.

 

Kosten/ Stunde: 50 €

Gruppenangebot

 

Bei Gruppenangeboten ist die Anzahl auf 5 Teilnehmer begrenzt.

 

Hier findet ein Gruppenerlebnis statt, soziale Kompetenzen und die Möglichkeit, voneinander zu lernen, werden gefördert.

 

Förderklassen können mit ca. 8 Kindern kommen. Hier ist die Voraussetzung, dass mindestens zwei Betreuer von der Schule begleitend dabei sind.

 

Kosten:

Die Kosten richten sich nach der Gruppengröße, dem gewünschten Angebot sowie dem zeitlichen Umfang.

Daher bitte individuell anfragen.